Politik

Zum Thema Sanierungsstau an Schulen gibt es mittlerweile eine Reihe parlamentarischer Initiativen. Soweit sie im Zusammenhang mit dem Adventskalender 2014 bzw. den hier präsentierten Mängeln und Problemen stehen, werden sie hier vorgestellt:

Schriftliche Anfrage
des Abgeordneten Stefan Schlede (CDU) vom 6. März 2015 und Antwort: Zusätzliche Mittel für Schulsanierung 2015
http://pardok.parlament-berlin.de/starweb/adis/citat/VT/17/SchrAnfr/S17-15692.pdf

Grüner Beschluss
der Landesdelegiertenkonferenz am 22. März 2015 „Zukunftsprogramm Bildung: Berlins Schulen von Grund auf überholen!“
https://ldk-berlin.antragsgruen.de/ldk-2015/antrag/1698/pdf

Anfrage des Abgeordneten Joschka Langenbrinck (SPD) vom 29.1. und Antwort der Verwaltung vom 17.2. –  Jetzt mal Butter bei die Fische: Schulsanierungen in den Bezirken
http://pardok.parlament-berlin.de/starweb/adis/citat/VT/17/SchrAnfr/S17-15415.pdf

Einwohnerantrag von Eltern des Fichtenberg Gymnasiums
Das Bezirksamt wird ersucht, im Wege der eigenen Zuständigkeit die finanziellen Mittel für die Sanierung von Dach, Putz und Fenster im gesamten Gebäude der Fichtenberg-Oberschule (Gymnasium) zeitnah und in ausreichendem Maße bereitzustellen, um weitere Folgeschäden vom Gebäude abzuwenden und um die Bestellung der Schule als inklusive Schwerpunktschule für blinde und sehbehinderte Schülerinnen und Schüler nicht zu gefährden. Für diese Maßnahmen ist eine entsprechende zeitliche Ablaufplanung aufzustellen.
http://www.berlin.de/ba-steglitz-zehlendorf/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp?VOLFDNR=5226&options=4

Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Martin Delius (PIRATEN) vom 04. Dezember 2014 und Antwort: Gefährliche Bauschäden an der Sporthalle des Lilienthal-Gymnasiums
http://pardok.parlament-berlin.de/starweb/adis/citat/VT/17/SchrAnfr/S17-15115.pdf

Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Martin Delius (PIRATEN) vom 25. November 2014 und Antwort: Gefährliche Bauschäden am Fichtenberg-Gymnasium: Wie will der Senat den Bezirk Steglitz-Zehlendorf unterstützen, seinen massiven Sanierungsstau abzubauen?
http://pardok.parlament-berlin.de/starweb/adis/citat/VT/17/SchrAnfr/S17-15028.pdf

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>