Kategorie-Archiv: Essen

Raum für den Ganztag an allen Schulen schaffen!

3Wieviel Quadratmeter dürfen es in einer Berliner Ganztagsschule pro Schüler sein? Gefühlt: viiiiieeel zu wenig. Nüchtern gesehen: inakzeptabel. Und wer es objektiv betrachtet und Zahlen vergleicht, kommt zum Ergebnis, dass eine Mensa in München für 1000 Schüler knapp viermal so groß berechnet wird wie in Berlin.

Es wird Zeit für schöne, angenehme und großzügige Schulen. Häuser, die gut geplant für vielfältige Nutzung zur Verfügung stehen. Die Kreativität ausstrahlen und Lebensfreude.
Noch 3 Tage bis zur Wahl.
Raum für den Ganztag an allen Schulen schaffen! weiterlesen

BEA Mitte fordert kostenloses Schulessen für alle Kinder

7Kaum hatte die Schule wieder angefangen, kam das Kind freudestrahlend nach Hause. Stell dir vor, wir haben eine neue Cafeteria, und einen neuen Caterer! Da ist das Essen richtig lecker! Breites Zahnspangengrinsen. Und, schon getestet? Nein, nur die Snacks – da gibt’s Smoothies, die schmecken total gut! Glückliches Zahnspangengrinsen.
So weit das Wort zum Kalendersonntag, der ohne gute Nachrichten nicht denkbar wäre.

Nun aber zur leidvollen Realität, die viele Schüler in ganz Berlin erleben müssen. Essen in Schichten, in beengten Räumlichkeiten, in denen  Speisen angeboten werden, die vorher stundenlang warm gehalten wurden.

Armin Gaspers vom BEA Mitte fordert neben einem kostenlosen Mittagessen für alle Schüler unter anderem auch die Entwicklung eines von Jugendlichen akzeptierten Angebots.

Dass so etwas zu bezahlbaren Preisen möglich ist, haben wir ja jetzt gesehen. Zahnspangengrinsen für alle!
Noch 7 Tage bis zur Wahl.
BEA Mitte fordert kostenloses Schulessen für alle Kinder weiterlesen

Anne: Meine Schule ist voll, laut und dreckig.

9„Naaaaaaa, freust du dich auf die Schule?“ Anne lächelte schüchtern. Sie wusste nicht so genau, was eine Einschulungsuntersuchung ist und warum sie komische Fragen gestellt bekam. „Du wirst ganz viele andere Kinder kennenlernen“, sagte die Frau. Ihre Mutter neben ihr war plötzlich zusammengezuckt. 800 – sind das viele oder wenige? „Wenn die Toiletten nicht so schön sind, dann trinke einfach weniger“. Irgendetwas war wirklich seltsam am Lächeln der Dame ihr gegenüber. Gegen Lärm helfe Oropax und regelmäßige Mahlzeiten schmeckten ohnehin zu Hause am besten. „Ich wünsche dir viel Freude in der…“ Den Rest hätte sie auch gerne gehört. Aber Mama musste ganz dringend etwas erledigen.

Das ist natürlich erfunden.
Aber Annes Erzählung aus der Weddinger Anna-Lindh-Schule, die ist echt.
Noch 9 Tage bis zur Wahl.
Anne: Meine Schule ist voll, laut und dreckig. weiterlesen

Sandra, ihnen schmeckt’s nicht!

Das Essen an Oberschulen ist das Thema unseres heutigen 23. Türchens des Adventskalenders des BEA Steglitz-Zehlendorf zur Lage der Berliner Schulen.

Eine Arbeitsgruppe unter der Leitung der Senatsverwaltung fing an zu arbeiten, beriet sich mehrmals und dachte über erste Schritte nach. Doch nach einer Abfrage in den Schulen kam der Prozess ins Stocken. Die Eltern wollen nun bald die bisherigen guten Gespräche  wieder aufnehmen. Denn was die Mahlzeiten für Oberschüler angeht, liegt ihrer Meinung nach Vieles im Argen.

Frau Scheeres, übernehmen Sie!
Sandra, ihnen schmeckt’s nicht! weiterlesen

Schichtbetrieb in der Mensa: Guten Appetit, Ihr habt 5 Minuten!

Modulare Ergänzungsbauten – die Provisorien, die jetzt an vielen Standorten auf Schulhöfe und andere freie Flächen geworfen werden, bringen unangenehme Nebenwirkungen mit sich:

Es entstehen zwar neue Klassenräume. Aber für nötige weitere Ergänzungen fehlt den Bezirken das Geld. In unserem heutigen 22. Türchen geht es um fehlende Essplätze in der Schulmensa.
Schichtbetrieb in der Mensa: Guten Appetit, Ihr habt 5 Minuten! weiterlesen