12. Dezember | Schultoiletten: für die Kinder einfach unerträglich

Schultoiletten!

Es gibt nahezu keine Schule, an der das „stille Örtchen“ kein Thema wäre. Auch an der Grundschule an der Bäke sammeln Eltern gerade Unterschriften, um die Verantwortlichen zu überzeugen, endlich die stinkenden und dringend sanierungsbedürftigen sanitären Anlagen in Ordnung zu bringen.

Sehr geehrter Herr Ponikewski,
sehr geehrte Senatorin Scheeres,
sehr geehrte Damen und Herren vom Beschwerdemanagement,

wir Eltern fordern eine umgehende Grundsanierung der sanitären Einrichtungen der Grundschule und des Horts. Unsere Kinder besuchen die Grundschule an der Bäke in der Haydenstraße in Berlin Lichterfelde.

Die Toiletten der Schule und des Hortes sind für unsere Kinder einfach unerträglich. Die Anlagen sind völlig veraltet, die Bodenfliesen sind ständig nass, da Feuchtigkeit aus den Wänden drückt. Völlig unabhängig vom Reinigungszustand (der auch hier natürlich oft zu wünschen übrig lässt) breiten sich atemberaubende Gerüche in den Toiletten aus, so dass man diese kaum betreten kann.
Auch die Bodenabläufe mit den Geruchsverschlüssen scheinen verrottet zu sein. Die Böden zeigen rostige Stellen und Flecken – Anzeichen, dass Rohre bereits rosten und verfallen. Bei der gegebenen Durchfeuchtung ist nicht ausgeschlossen, dass sich bereits Keime oder Schimmel in den sanitären Anlagen ausgebreitet haben.

BäkeKloFoto 1

Ein gesunder und halbwegs hygienischer Zustand lässt sich unter diesen Bedingungen auch durch ständiges Putzen nicht mehr erreichen! Gerüche von Urin, Rost, Schimmel sind zu tief in die verrotteten Böden und Wände eingedrungen.

Schule und Hort haben bereits in der Vergangenheit einige Anstrengungen unternommen, den Reinigungszustand und das Benutzerverhalten der Kinder positiv zu beeinflussen (Renovierung der Toiletten mit Verschönerung durch Schüler, „sprechende Toiletten“, Erinnerungsaufkleber usw….) aber diese Anstrengungen können keinen Erfolg zeigen, wenn das Grundmaterial bereits so verrottet ist.

Bäke4

Die Anlagen bedürfen daher dringendst einer entsprechenden Erneuerung. Die Geruchsverschlüsse im Boden müssten erneuert, die Durchfeuchtung von Boden und Wänden müsste verhindert werden, das alte verottete und bereits stark riechende Material müsste ausgetauscht werden.

Die Gerüche sind wirklich unerträglich und gerade für kleine Kinder und Schulanfänger völlig unzumutbar. Nach kurzer Aufenthaltszeit dort tränen den Kindern die Augen – sie meiden die Toiletten und möchten am liebsten gar nicht mehr zur Toilette gehen. Wir Eltern sind im Interesse unserer Kinder nicht mehr bereit, diese Zustände tatenlos hinzunehmen! Wir fordern daher vom Senat Bereitstellung von finanziellen Mitteln, um eine entsprechende Sanierung vorzunehmen.

BäkeKloFoto 3

Auf unseren Bildern aus den Hort- und Schultoiletten kann man den Zustand der Böden und die Rostflecken ein wenig sehen  – die Durchfeuchtung der Böden und die unerträglichen Gerüche können wir leider nicht übermitteln. Diese müssten Sie bei einer Ortsbegehung selbst in Augenschein nehmen! Bitte überzeugen Sie sich davon, dass dieser Zustand so nicht mehr hinnehmbar ist und helfen Sie Schule und Hort bei ihren Anstrengungen einen annehmbaren Zustand der Anlagen zu gewährleisten.
Sollten Sie für unsere Forderung nicht zuständig sein, bitten wir um umgehende Weiterleitung unseres Anliegens an die zuständige Stelle mit Abgabenachricht an uns.

Mit freundlichen Grüssen

Ulrike Sander

Bäke2

Ein Gedanke zu „12. Dezember | Schultoiletten: für die Kinder einfach unerträglich“

  1. Das ausgerechnet Toiletten so schrecklich sind offenbart auch so eine körperfeindliche Einstellung!
    Das sich die kleinen alles verkneifen und ihre natürlichsten Bedürfnisse nur unter Schaudern nachgehen können finde ich schlimmer als viele andere bauliche Missstände an unserer Grundschule! Darum haben wir uns auch auf dieses Thema beschränkt – obwohl auch unser Schulgebäude schwer in die Jahre gekommen ist …
    Ich wünsche mir daher gerade für die Toiletten erfolg bei den Verantwortlichen !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>